Einstellungen

Öffentliche Bekannmachung des Termins der Verbandsversammlung des Zweckverbands Naturpark Rhein-Taunus

Öffentliche Auslegung des Entwurfs der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes mit Stellenplan für das Haushaltsjahr 2018 und Bekanntgabe des Termins der öffentlichen Beratung

Der Zweckverband Naturpark Rhein-Taunus weist auf folgende Veröffentlichung und Termine hin:

Öffentliche Auslegung des Entwurfs der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes des Naturparks Rhein-Taunus mit Stellenplan für das Haushaltsjahr 2018 und Bekanntgabe des Termins der öffentlichen Beratung.
Der Entwurf der Haushaltssatzung 2018 wird ab dem 24. November 2017 in der Geschäftsstelle des Naturparks Rhein-Taunus, Veitenmühlweg 5 in 65510 Idstein an den Werktagen Mo.-Fr. von 8:30 bis 16:00 Uhr ausgelegt. (Eine telefonische Voranmeldung unter 06126/4379 ist hilfreich, da die Geschäftsstelle an manchen Tagen nicht durchgehend besetzt ist.)
 
Die Beratung in öffentlicher Sitzung der Verbandsversammlung erfolgt am:          
Tag:               Freitag, den 08. Dezember 2017
Uhrzeit:          15:00 Uhr  
Ort:                im Raum „Ocotal“(Erdgeschoss), Gustav-Stresemann-Ring 15, 65189 Wiesbaden

Idstein, den 21.11.2017
 
Für den Zweckverband Naturpark Rhein-Taunus
Der Vorsitzende des Verbandsvorstands
gez. Andreas Kowol

Im Folgenden der Entwurf der Haushaltssatzung des Naturparks Rhein-Taunus für 2018

1.    Haushaltssatzung und Bekanntmachung der Haushaltssatzung

des Zweckverbands „Naturpark Rhein-Taunus“ für das Haushaltsjahr 2018

1.1 Haushaltssatzung

Aufgrund der §§ 94 ff. der hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. März 2005 (GVBL.I S. 142), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 15. September 2016 (GVBl. S. 167), hat die Verbandsversammlung am 08. Dezember 2017 folgende Haushaltssatzung beschlossen:


§ 1

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018 wird

im Ergebnishaushalt

    
im ordentlichen Ergebnis
mit dem Gesamtbetrag der Erträge auf                335.287  EUR
mit dem Gesamtbetrag der Aufwendungen auf    -312.590  EUR
mit einem Saldo von                                            22.697  EUR

im außerordentlichen Ergebnis
mit dem Gesamtbetrag der Erträge auf           200  EUR
mit dem Gesamtbetrag der Aufwendungen auf    0  EUR
mit einem Saldo von                                     200  EUR

mit einem Überschuss von                           22.897  EUR

im Finanzhaushalt

mit einem Saldo aus den Einzahlungen und Auszahlungen
aus laufender Verwaltungstätigkeit auf          42.583 EUR

und dem Gesamtbetrag der
Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf       2.000 EUR
Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf     -4.500 EUR
mit einem Saldo von    -2.500 EUR

Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf             0 EUR
Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf     -4.954 EUR
mit einem Saldo von                                       -4.954 EUR

mit einem Zahlungsmittelüberschuss
des Haushaltsjahres von                                 35.129 EUR

festgesetzt.

Abgesehen von der Anschaffung geringwertiger Wirtschaftsgüter sind Investitionen nur geplant, soweit sie durch Drittmittel finanziert werden können. In diesem Fall dürfen die Haushaltsansätze überschritten werden, insbesondere wenn es sich um Investitionen für das Förderprojekt „Bechsteinfledermaus“ des Bundesamts für Naturschutz oder eines vergleichbaren Förderprojekts handelt.

§ 2

Kredite werden nicht veranschlagt.

§ 3

Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

§ 4

Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im Haushaltsjahr 2018 zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlung in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 30.000 EUR festgesetzt.

§ 5

Die Umlage gemäß § 14 der Verbandssatzung wird wie folgt festgelegt:
    
    
    Rheingau-Taunus-Kreis             87.500 EUR
    Landeshauptstadt Wiesbaden    87.500 EUR

    Insgesamt                             175.000 EUR

§ 6

Es gilt der von der Verbandsversammlung als Teil des Haushaltsplans beschlossene Stellenplan.

§ 7

- / -

Idstein, den 08. Dezember 2017



    …………………………………………….    
    Zweckverband Naturpark Rhein-Taunus    
    Der Vorsitzende des Verbandsvorstands    
    gez. Andreas Kowol