Einstellungen

Beschreibung

Herzlich willkommen im Naturpark Rhein-Taunus

Herzlich Willkommen im Naturpark Rhein-Taunus - Ihrer ErLebnisRegion in der Metropolregion Rhein-Main!

Weite Wälder, saftige Wiesen und duftender Wein in den Tälern von Rhein, Aar und Wisper prägen den Naturpark Rhein-Taunus - geadelt durch die zwei UNESCO-Welterbestätten „Oberes Mittelrheintal“ und „Obergermanisch Raetischer Limes“.

„Quo vadis? – Wohin gehst Du?“ - gewiss wurde diese Frage bei uns schon zu Zeiten der Römer gestellt. Wandern und erholen Sie sich auf Wegen, die in unserer Landschaft schon seit Tausenden von Jahren beschritten werden. Erleben Sie unterwegs unsere vielfältige Natur und genießen Sie abends das kulturelle Leben in unseren Städten und Dörfern.

Ob Sie spazieren gehen, wandern, radfahren oder unsere Erlebnispfade, Liegewiesen und Grillplätze nutzen – wir laden Sie ein, die ganze Vielfalt unseres Naturparks zu entdecken:

  • die Welterbestätten "Oberes Mittelrheintal" und "Limes "
  • das romantische Aartal mit felsig-rauem Charme
  • die Idsteiner Senke mit seinen Streuobstwiesen und  sehenswerten Fachwerkhäusern
  • die abwechslungsreichen Kurwege mit artenreichen Wiesen in den Wäldern rund um die Landeshauptstadt Wiesbaden oder
  • das größte, geschlossene Waldgebiet Hessens mit teils wildem Charakter: den „Hinterlandswald“ auf den Höhen und in den Tälern des Rheingaugebirges.

Unser Naturpark bietet Ihnen all das auf attraktiven Wander- und Radwegen mit teils fantastischen Ausblicken. Sie finden Bekanntes wie den „Rheinsteig“ oder den „Limeserlebnispfad“ –  aber auch Geheimtipps wie den „Wispertalsteig“ oder unseren „Gebückwanderweg“. Letzterer beispielsweise zeichnet den Verlauf der mittelalterlichen Landwehr des Rheingaus nach. Von Walluf ausgehend verläuft der Weg über die Höhen des Rheingaugebirges bis nach Lorchhausen am Rhein. Insbesondere die letzten Kilometer von der „Kammerburg“ im Wispertal bis zur Stadt Lorch am Rhein haben es wahrlich „in sich“: anstrengend und aufregend, tolle Aussichten inklusive – eben ein echter ErLebensWeg.

Alle unsere Angebote, seien es Grillplätze, Radwege, Erlebnispfade oder Liegewiesen erreichen Sie mit Bahn, Bus oder mit Ihrem Pkw, für welche wir geeignete Parkplätze bereithalten.

Naturgenuss erleben in Verbindung mit dem Schutz der Biologischen Vielfalt unserer Region – unsere ErLebensOrte sind gezielt so angelegt, dass die Nutzung den Wildtieren und Pflanzen den notwendigen Raum zum Leben lässt. Für Ihre Rücksichtnahme beim Mountainbiking, Geocaching oder Wandern, und den Verzicht auf den einen oder anderen selbstgesuchten Weg querfeldein danken wir Ihnen an dieser Stelle stellvertretend für Bechsteinfledermaus, Wildkatze und Co. ganz herzlich.

Die naturnahe Erholung im Kultur- und Naturraum der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Rheingau-Taunus-Kreises zu fördern und zu entwickeln ist seit vielen Jahren Aufgabe des kommunalen Zweckverbands „Naturpark Rhein-Taunus“.

Kurz und interessant! Der Naturpark Rhein-Taunus:

  • hat eine Fläche von 81.000 ha und wird getragen von der Stadt Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis
  • dient als ErLebensRaum zum Wohnen und Erholen nicht nur zahlreichen wilden Pflanzen und Tieren – sondern auch mehr als eine Million Menschen leben in seinem Einzugsgebiet! Allerdings werden Sie erstaunt sein, wie wenigen Sie unterwegs begegnen...
  • ist der waldreichste der elf Naturparke in Hessen, das an sich als Bundesland schon einen hohen Waldanteil aufweist
  • Hier findet sich im „Hinterlandswald“ mit seinen rund 21.000 ha das größte unzerschnittene Waldgebiet im Bundesland Hessen. Zugleich ist der „Hinterwald“  Hessens größtes hochwertiges "Ruhiges Gebiet", wenn man nur Straßenlärm betrachtet. Beim Gesamtlärm  nimmt die Fläche, welche im „Hinterwald“ eine hochwertige Ruhequalität aufweist, ab – was aber immer noch  Rang 10 statt vorher Rang 1 bedeutet und sich sonst nirgendwo in der Metropolregion Rhein-Main in dieser Qualität finden lässt. (siehe auch: Martin Jäschke www.ruhige-gebiete.de
  • Hier befindet sich mit der Aartalbahn das längste Denkmal in Hessen
  • Der Naturpark besitzt mit den weit über 300 Jahre alten, lebenden Bäumen des „Rheingauer Gebücks“ ein deutschlandweit einzigartiges historisches Relikt des Mittelalters
  • kann z.B. mit dem Kloster Eberbach oder dem Kloster Gronau mehrere bedeutende Klosterlandschaften vorweisen
  • besitzt mit den drei Bäderlandschaften „Wiesbaden“, „Bad Schwalbach“  und „Schlangenbad“ wichtige Kulturgüter jüngeren Datums
  • ist ein Ort besonderer Biologischer Vielfalt: Bechsteinfledermaus, Äskulapnatter, Wildkatze, Schwarzstorch und der europäische Luchs -  nur ein kleiner Blick auf die Vielfalt der „Wilden Seite“ unseres ErLebensRaums
  • Rhein, Aar, Wisper und Wörsbach – vom Strom zum Bach – unsere wichtigsten Wasserläufe haben über Jahrtausende unsere Landschaft im Taunus geformt und ihr den vielfältigen Charakter verliehen. Die Wisper ist dabei ein besonderes Juwel mit einem fast vollständig bewaldeten Einzugsgebiet.


Gibt es noch mehr? – Natürlich – all das und mehr können Sie auf Ihren ganz eigenen Wegen entdecken!