Einstellungen

Wandern zum Wandel

Jubiläumswanderung zum Wandertag der Hessischen Naturparke

Interessante Einblicke in den Naturpark Rhein-Taunus gab Geschäftsführer Andreas Wennemann und sein Naturpark-Team bei bestem Wetter auf der 5,5 Kilometer langen Wanderstrecke rund um den Badweiher in Idstein-Heftrich. Anlässlich seines Jubiläums „50 Jahre Naturpark Rhein Taunus“ veranstaltete der Zweckverband diese spannende Informationswanderung für Groß und Klein im schönen Idsteiner Stadtwald. An thematischen Wege- und interessanten Aussichtspunkten wurde ein Rückblick zu den Anfängen in 1968 gehalten und der Blick in die Zukunft mit der Vorstellung zum neuen Konzept des Naturparks gewagt. „Deutlich haben sich die Aufgaben des Naturparks mit der Zeit gewandelt“, so Wennemann, „von der Pflege von Parkplätzen, Liegewiesen und Grillhütten hin zu aktuellen Themen wie Regionalentwicklung, Tourismuslenkung, Kulturlandschaft, Umweltbildung und Naturschutzprojekten“. Hier hat sich der Naturpark bereits mit seinem im Bundesprogramm Biologische Vielfalt geförderten Projekt für die Verantwortungsart Bechsteinfledermaus erfolgreich als Plattform für größere Naturschutzprojekte etabliert. Weitere Projekte und die Umsetzung der bearbeiteten Themenfelder sollen laut neuem Naturpark-Konzept, dem die Verbandsversammlung am 22. Juni zustimmen soll, bald folgen. Beim Auf und Ab der Wege im Idsteiner Wald verfolgten die Wandernden die interessanten Ausführungen und nutzten intensiv die Gelegenheit, Fragen rund um den Naturpark und die neue Planung zu stellen. Nachdem der Wissenshunger nach drei Stunden Wanderung im kühlenden Schatten des Waldes gestillt war, wurde auch für das leibliche Wohl an der Grillhütte Badweiher bestens gesorgt – der Naturpark lud zu diesem Wanderereignis der hessischen Naturparke, der zeitgleich auch Wandertag der biologischen Vielfalt war, abschließend zu einem kleinen Imbiss mit Süßem und Herzhaftem ein.

Eingetragen am: 29.05.2018