Einstellungen

Projekt-Orte für Schulklassen oder Jugendgruppen oder ...?

Kultur? Natur? Auseinander-Setzung? Lernen? Grenzen erfahren, setzen oder überschreiten?

Projektorte - dieses Angebot ist vor allem über die Entwicklung des Römerturms (Turmstelle 3/15) am Kastell Zugmantel entstanden. Diese Turmrekonstruktion am Welterbe Limes ist über 40 Jahre alt und stand einfach leer und relativ ungenutzt an der B 417 in der Höhe von Taunusstein-Orlen.

Was fangen wir damit an? Was machen wir mit unserem Turm? Wie und wer soll oder will ihn nutzen?

Einfach weiter so, dass war nicht unsere Antwort auf diese Fragen. Sie wurden durch eine aktive Arbeitsgruppe des Naturparks, die sich die Aktivierung des Kastells Zugmantel zur Aufgabe gemacht hat, auch nicht mit ("noch ein") Museum beantwortet. Von diesen gibt es mit dem Hofmuseum in Hofgut Georgenthal, dem Limesturm in Idstein-Dasbach und vor allem der Saalburg im Hochtaunus in unserem Umkreis schon einige. Wir wollten einen Ort mit dem Turm als Kernelement schaffen, dass es so bisher noch nicht gibt. Dort sollen möglichst viele Menschen der Region ihr ganz persönliches Erlebnis des Welterbes gestalten können. 

Mit Hilfe von Fördermitteln und Spenden der Bürgerstiftung "Unser Land! Rheingau und Taunus" und des Vereins "Wundertüte e.V." konnten die Mitarbeiter des Naturparks den Turm mit einer Außenbeleuchtung und einem Innenausbau neu gestalten. Eine Unterstützung des Landesamtes für Denkmalschutz und des Limes-Beauftragten des Kreises hatten wir auch. Mittlerweile ist aus den Anfängen eine funktionierende Ausstellungs- und Projektfläche mit einem ansprechenden Beleuchtungskonzept entstanden. Die neue Ausstattung ermöglicht die Nutzung des Turms als Standort auch für mehrtätige Workshops/Projekttage und zu beliebigen Themen aus Natur und Kultur. Die Lage an einer ehemaligen Weltreichsgrenze eröffnet ebenso viele Assoziationsmöglichkeiten, wie das umliegende Kastell oder die naturnahen Buchenwälder, in welche das Gelände eingebettet ist.

Der Turm wird mittlerweile intensiv genutzt. Neben regelmäßigen Führungen zum Kastell Zugmantel durch die Limes-Cicerones an jedem 3. Sonntag in den Sommermonaten, gibt es am 03. Oktober ein lebhaftes Römerfest auf dem Turmgelände. Verantwortlich ist hier die Zugmantel Cohorte, die auch regelmäßig gewandete Führungen auf dem Gelände anbietet.

Weiterhin sind unsere Naturparkführerinnen und Naturparkführer am Turm aktiv und bieten verschieden Aktivitäten rund um das Thema Umweltbildung an.

Ein besonderes Projekt war das Kooperationsprojekt mit dem Atelier "Römerberg" - unter dem Motto: "Wir gehen an die Grenze" entstanden in einem Workshop Holzskulpturen am Limes. In 2015 ist eine Beteiligung am Römerfest mit einer Ausstellung geplant - wir hoffen es klappt.

Und jetzt - sind Sie oder seid Ihr gefragt - wir haben noch mehr Projektorte im ganzen Naturpark verteilt - wir werden Sie hier Zug um Zug vorstellen - mit Eurer Kreativität, Aktivität und Inhalt, mit Auseinandersetzung und Erlebnissen müsst Ihr Sie selber füllen, wir laden dazu herzlich ein!

 

Wir sind gespannt was uns da erwartet - Das Naturpark-Team